Physiotherapie / Osteopathie

Physiotherapie

Die Physiotherapie, ein natürliches Heilverfahren, ist ein Oberbegriff für Heilgymnastik, bei der sich die Art der Anwendung am Ausmaß der körperlichen Beeinträchtigung orientiert.

Ziel jeder Physiotherapie ist die optimale Bewegungs- und Schmerzfreiheit eines Patienten wiederherzustellen sowie als vorbeugende Maßnahme zur Gesundheitsvorsorge. Dabei haben alle Methoden gemeinsam, dass sich der Erfolg nur einstellt, wenn der Patient aktiv mitarbeitet. Passive Maßnahmen, wie etwa Mobilisationen, Massagen oder Wärmeanwendungen, werden ergänzend angewandt.

Bewährte (und oft verordnete) physiotherapeutische Maßnahmen sind:

  • mobilisierende Physiotherapie (MobPt)
  • Trainingstherapie
  • Haltungsschulung
  • Ergonomie am Arbeitsplatz
  • manuelle Lymphdrainage (LD)

Osteopathie

Die Osteopathie ist eine wundervolle, ganzheitliche Therapiemethode, in der der Mensch als Wesen aus Körper, Geist und Seele wahrgenommen wird.

Durch diese ganzheitliche Betrachtungsweise steht wiederum das Zusammenspiel aller körpereigenen Systeme (Knochensystem, Muskelsystem, Nervensystem, …) im Vordergrund. Nur wenn all diese Systeme „gesund“ sind und sich frei, ohne Spannung oder Blockade bewegen, sind wir völlig schmerzfrei, fühlen uns wohl und sind voller Tatendrang.

Bei einer Therapie, die meist liegend in bequemer Kleidung erfolgt, erspürt der Osteopath mechanische Blockaden und Spannungszustände im Körper und löst diese durch sanfte osteopathische Techniken. Dadurch werden die Durchblutung und die Beweglichkeit gefördert und die Autoregulation (Selbstheilungskraft des Körpers) gestärkt.

Mögliche Auslöser für Blockaden und Spannungszustände: Verletzungen, mechanische oder emotionale Traumen, Narben, Operationen, Entzündungen, Fehl- und Überbelastungen sowie Stresszustände.

Indikationen für eine osteopathische Behandlung sind:
  • Schmerzen jeglicher Art
  • Haltungsprobleme und Überlastungserscheinungen
  • körperliche Einschränkungen nach Verletzungen, Stürzen, Unfällen und Operationen
  • Bandscheibenprobleme
  • Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel, Tinnitus
  • Verdauungsprobleme, Unverträglichkeiten, Entzündungen
  • Immunschwäche, häufige Entzündungen und Krankheiten
  • Schlafschwierigkeiten und Energiemangel
  • Probleme im HNO Bereich, immer wiederkehrende Verkühlungen, Ohrenentzündungen, Bronchitis
  • Atemprobleme
  • Hormondysbalancen
  • Begleitung während der Schwangerschaft und nach der Geburt
  • gynäkologische Beschwerden: nach Entzündungen und Operationen, nach Schwangerschaften,  bei Kontinenzproblemen
Säuglinge und Kleinkinder:
  • nach einer schwierigeren Geburt
  • bei Saug- /Schluckstörungen
  • bei Verdauungsproblemen
  • bei Schädel- bzw. Haltungsasymmetrien
  • Schreikinder
  • bei Entwicklungsauffälligkeiten

Wenn körperliche Beschwerden durch geistige und seelische Ungleichgewichte verursacht werden, ergänzen wir unsere Arbeit mit Lebens- und Sozialberatung und Kinesiologie in unserer Praxis erdReich.

Hier noch ein paar Tipps für den Alltag: